Goebel Christian

Montag, 10.09.2018, 15.00 – 15.30
Intelligente Kommunen durch vernetzte Beleuchtung - am Beispiel Davos


Intelligente Kommunen durch vernetzte Beleuchtung stehen vor grossen Herausforderungen: von Haushaltsdruck, über Zuwanderung, bis hin zum Mobilitätskollaps. Licht als Infrastrukturpunkt hat eine einmalige Chance die Brücke zwischen emotionalen und technischen Bedürfnissen zu schlagen. Die Vernetzung von Licht bietet dabei über Energieeffizienz hinaus die Chance Prozesse effizienter zu gestalten und gleichzeitig die Produktivität in der Kommune zu erhöhen. Durch offene Lichtmanagementsysteme ist es möglich die Domäne Licht nahtlos in bestehende und zukünftige Infrastruktur zu integrieren und so Zukunfts‐ und Investitionssicherheit sicherzustellen. Erfahren Sie am Beispiel der Stadt Davos welche neuen Anwendungsfälle und Mehrwerte durch die integrale Vernetzung der Beleuchtung entstehen

 

Christian Goebel
Philips


Referent: