Bieske Karin

Dienstag, 11.09.2018, 14.30 – 14.35
Einsatz von LED-Retrofitlampen in Drucksälen


Für die Bewertung der Farbqualität im Druckprozess ist die Beleuchtung entscheidend. In Druckereien und Medienvorstufen sind Leuchtstofflampen in Langfeldleuchten und Lichtbändern in der Allgemeinbeleuchtung typisch. Mit weißen LEDs sind aktuelle Retrofitlampen auf dem Markt verfügbar, die bei ähnlichem Lichtstrom weniger elektrische Leistung verbrauchen. Der Lampentausch stellt eine kostengünstigste Variante dar und wird daher in Unternehmen favorisiert, obwohl wesentliche Unterschiede der Lampentypen in Abstrahlcharakteristik und Spektralverteilung bestehen. Dies kann einen nachteiligen Einfluss auf Beleuchtungsniveau, Gleichmäßigkeit, Blendung und Farbwiedergabe haben. Vorgestellt werden Forschungsergebnisse zu Bewertungskriterien für Anwender.

 

Karin Bieske
Technische Universität Ilmenau


- Studium Elektrotechnik 1987-1993
- wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Lichttechnik der Technischen Universität Ilmenau seit 1998 mit Aufgaben in Lehre und Forschung - Promotion 2010
- Mitglied und aktive Mitarbeit in LitG, DAfP, DfwG
- Mitarbeit in Normungsgremien