Grob Rico

Montag, 10.09.2018, 15.00 – 15.30
Diskussion der Möglichkeiten des Einsatzes von Tageslicht auf der Grundlage neuer Erkenntnisse und neuer Normen, dargelegt anhand von Praxisbeispielen


Als Ausgangspunkt zur Entwicklung und Gestaltung der Kunstlichtkonzeption dient die Tageslichtwirkung im Aussen-, Innen- und Zwischenraum. Ein gutes Kunstlicht-konzept basiert auf einer fundierten Studie der Tageslichtführung unter Berücksichtigung des architektonischen Gesamtkontextes. Das Tageslicht ist, dank seiner Dynamik und Vielfältigkeit die qualitativ beste Licht- quelle die uns zur Verfügung steht. Jedoch ist sie auch die anspruchsvollste, da stabile Wahrnehmungsbedingungen schwierig zu erreichen sind. Dieser Sachverhalt der spürbaren Tageslichtdynamik in Räumen bildet ein wichtiges Qualitätsmerkmal für Licht und Architektur und soll anhand eines Praxisbeispiels dargelegt werden.

 

Rico Grob
Reflexion AG


Beruf: 2012-2014 Amstein + Walthert / Lighting Consultant - 2014 bis heute Reflexion AG / Projektleiter / Teamleiter
Ausbildung: 2017 - 2018 MAS BA FHO (cand.) - 2012 - 2014 Masterstudium Light and Lighting, Universität Innsbruck, Lichtakademie Bartenbach - 2006 - 2009 Dipl. Elektrotechniker (HF)