Schulz Andreas

Montag, 10.09.2018, 16.30 – 17.00
Swiss Re Next, Sicht der Lichtplanung 


Die gläserne Hülle von Swiss Re Next verbindet das Gebäude sowohl mit der Stadt als auch mit dem Landschaftsraum. Die ondulierten Gläser spiegeln nicht nur die Uferlandschaft, benachbarten Steinfassaden und die hohen Bäume wider, sondern reflektieren auch die wechselnden Licht- und Wetterbedingungen, so dass die gesamte Struktur sich alternierend zu entmaterialisieren und zu verfestigen scheint. Mit einsetzender Dämmerung verändert sich das Wesen des Hauses durch die zunehmende Wirkung der Innenbeleuchtung und einem dezenten Einblenden der Glaswellen erneut.

Andreas Schulz
Licht Kunst Licht AG


Andreas Schulz (*1959, Bonn) ist studierter Elektroingenieur mit Schwerpunkt Lichttechnik und seit mehr als 30 Jahren als Lichtplaner tätig. Seit der Gründung von Licht Kunst Licht im Jahr 1991 in Berlin und Bonn hat das Büro an über 800 Projekten im In- und Ausland mitgewirkt. Als Gründungsprofessor für das Kompetenzfeld Lighting-Design an der HAWK in Hildesheim ist er für die Ausbildung von künftigen Lichtplanern verantwortlich. Seit 2010 engagiert er sich im Board of Directors der IALD, seit 2015 ist er Chair des IALD Europe Steering Committees.

Swiss Re 2