Klir Stefan

Dienstag, 11.09.2018, 11.10 – 11.30
A4 Smarte Lichtsteuerung


Aktuelle Forschung zeigt, dass die psycho- und physiologische visuelle Wahrnehmung des Menschen von drei Faktoren beeinflusst werden kann. Der saisonal abhängige Tageslichtverlauf wirkt als Taktgeber für rhythmische Zyklen. Photosensitive Ganglienzellen im Auge steuern bestimmte Hormone die zum Wohlbefinden beitragen. Jeder Nutzer hat individuell zu berücksichtigende Präferenzen. Ziel dieser Arbeit ist es, diese drei Faktoren in einem Modell zusammenzufassen und eine individuell optimierte Steuerkurve zu bestimmen. Hierfür wird ein Konzept vorgestellt, welches mithilfe von integrierten Sensoren in Leuchten Daten erhebt. Die anfallenden Daten werden anschließend mittels Machine Learning Algorithmen ausgewertet, um eine individuell optimierte Steuerkurve mithilfe des Modells vorauszusagen.

 

Stefan Klir
TU Darmstadt


Stefan Klir erhielt seinen Master of Science in Elektro- und Informationstechnik an der TU Darmstadt mit dem Schwerpunkt in Embedded-Systems. 2017 trat er der Gruppe von Prof. Khanh am Fachgebiet Lichttechnik bei und beschäftigt sich unter anderem mit software-gesteuerten LED Beleuchtungssystemen, welche den Menschen sowie den individuellen Nutzer in den Fokus stellen.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok