Geilinger Eva

Dienstag, 11.09.2018, 15.30 – 15.55
Energieeffiziente Beleuchtung: bis 30% der Investitionskosten durch ProKilowatt förderbar


Das Bundesamt für Energie fördert seit 2010 unwirtschaftliche Effizienzmassnahmen, die den Stromverbrauch von Beleuchtungs- und anderen Anlagen reduzieren. Das Förderprogramm namens ProKilowatt hat bis heute 500 Projekte wie auch Programme unterstützt mit 160 Millionen Franken. Jährlich werden dadurch 470 GWh elektrische Energie eingespart, was dem Bedarf von 100‘000 Haushalten entspricht. In diesem Referat erfahren die Teilnehmenden, wie ProKilowatt funktioniert. Dabei werden die Abläufe von Programmen ebenso erläutert wie das Eingeben von komplexen Grossprojekten. Ausserdem blicken wir für die Licht Davos zurück auf die geförderten Beleuchtungsprojekte von 2010 – 2017: wie breit sind die Massnahmen, was lohnt sich am meisten, wie wurden die Bedingungen angepasst?

 

Evi Geilinger, Bundesamt für Energie, Ittigen, CH


Eva Geilinger hat als Master der Umweltnaturwissenschaften an der ETH Zürich abgeschlossen. Sie war während 7 Jahren Fachspezialistin für energieeffiziente Geräte und Beleuchtung bei Topten.ch, wobei sie unter anderem Studien für Stromsparprogramme und EU-Vorschriften erstellte. Seit Januar 2018 arbeitet Eva Geilinger beim Bundesamt für Energie (BFE) für das Förderprogramm ProKilowatt.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok