Moosmann Cornelia

[D7] Mittwoch, 12.09.2018, 09.00 – 09.20
Individuelle Präferenzen bei natürlicher und künstlicher Beleuchtung – Persönlichkeitsmerkmale als Einflussfaktoren


Die individuellen Präferenzen bezüglich Beleuchtung variieren stark, wie mehrere Studien gezeigt haben. Je besser relevante Faktoren der Präferenzen bekannt sind, desto fundierter kann eine Beleuchtung geplant werden, die zur Nutzerzufriedenheit beiträgt. In einer abgeschlossenen, zweijährigen Probandenstudie in büroähnlichen Testräumen mit Fenstern nach außen wurden neben Einflussfaktoren wie dem Alter auch Persönlichkeitsmerkmale wie Offenheit, Extraversion und Selbstwirksamkeit untersucht. 60 Personen haben jeweils an bis zu 16 Versuchstagen in 4 Jahreszeiten teilgenommen. Dabei zeigte sich, dass extravertierte Personen häufiger über Blendung durch Kunstlicht klagen und dass offenere Personen wärmere Lichtfarben bevorzugen. Diese und weitere Ergebnisse werden vorgestellt und diskutiert.


Dr.-Ing. Cornelia Moosmann, Karlsruher Institut für Technologie KIT, DE


Nach Abschluss das Architekturstudiums arbeitete Dr.-Ing. Cornelia Moosmann im Ingenieurbüro ip5 in Karlsruhe (bis 2015) und parallel an der Universität Karlsruhe, heute Karlsruher Institut für Technologie KIT, wo sie aktuell in einem Forschungsprojekt und in der Lehre beschäftigt ist. 2014 promovierte sie zum Thema „Visueller Komfort und Tageslicht am Büroarbeitsplatz“.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok