Weber Peter

[A4] Dienstag, 11.09.2018, 11.30 – 12.00
Fluoreszierende Nebelmeere


„Tonbildschau“: Dias (Andreas Züst) Texte und Maultrommeln (Peter Weber). Seit den frühen siebziger Jahren der lichtete der Klimatologe und Künstler Andreas Züst (1947-2000) Phänomene der meteorologischen Optik ab; spezielles Augenmerk galt den Nebelmeeren über dem Schweizer Mittelland. In der zweiten Hälfte der neunziger Jahre kam es zu einer intensiven Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller Peter Weber. Die „Tonbildschau“ führten sie in verschiedenen Versionen etwa 30 Mal in der Schweiz und in Deutschland auf. Kurz vor seinem Tod gelangen Züst die gültigen Serien nächtlicher Nebel: „Fluoreszierende Nebelmeere“

Weber Peter Foto Andreas Züsts Weber Peter Foto Andreas Züsts1


Peter Weber, Schriftsteller


Peter Weber, *1968, aufgewachsen in Wattwil SG, lebt in Zürich. 1993 erschien sein erster Roman: “Der Wettermacher”, zuletzt “Die melodielosen Jahre” (Suhrkamp Verlag, Frankfurt a. M./ Berlin). Verschiedene Zusammenarbeiten mit Musikern und Künstlern, u. a. mit Lutz&Guggisberg und dem Filmemacher Peter Mettler („The End of Time“). Mitinitiant des Projekts „Alpenhof: Panoramaherberge“ auf dem St.Anton (AI). (www.alpenhofalpenhof.ch)

Längere Aufenthalte in Istanbul. Hrsg. (mit Mara Züst): “Fluoreszierende Nebelmeere/Fluorescent Seas of Fog” (2007) und “Himmel” (2011), beide mit Lichtbildern/Fotografien von Andreas Züst (Edition Patrick Frey, Zürich).

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok