Tamschick Marc

Dienstag, 11.09.2018, 16.00 – 16.30
Wenn Licht zum orchestrierenden Element wird


Videoprojektoren nutzen Licht um Pixel zu projizieren. Ein filmischer Inhalt wird vergrößert und kann Räume verwandeln. Wenn Videoinhalte auf Lichtquellen gemappt werden, können diese durch lineare oder interaktive Programmierung komplex gesteuert werden. Marc Tamschick wird anhand unterschiedlicher Projekte von TAMSCHICK MEDIA+SPACE zeigen, wie Lichtquellen in narrative Rauminszenierungen integriert wurden und zusammen mit audiovisuellen Medien neue szenografische Erzählformate generieren.

 

Marc Tamschick
TAMSCHICK MEDIA+SPACE GmbH


Marc Tamschick ist Geschäftsführer und Creative Lead von TAMSCHICK MEDIA+SPACE GmbH. Er studierte Grafikdesign an der Kunstakademie Stuttgart, danach Animation und Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg. 1994 gründete er die Filmproduktion mediamutant und 2007 TAMSCHICK MEDIA+SPACE GmbH als Agentur für mediale Szenografie, eindringende narrative Räume und Installationen neuer Technologien. Er ist Mitglied des Art Director Clubs Deutschland und des Deutschen Designer Clubs.

http://www.tamschick.com/

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok