Wasserfurth Norbert

[C3] Montag, 10. September 2018, 17.15 - 17.20
Wie verändert die Digitalisierung das Lichtbild der Stadt?


Themen die uns Bewegen - Licht: aus Sicht der Einwohner, des Stadtmarketings und der Umwelt.

Mit der Erfahrung aus über 20 Lichtmasterplänen wurde eine integrierte Planungsapplikation geschaffen, um Designprozesse zu optimieren und Synergieeffekte zwischen nächtlichem Stadtbild und den heutigen Megatrends zu schaffen.

Für Den Haag wurde diese Innovation zur Verfügung gestellt und somit ein Masterplan geschaffen, der nicht mehr altert.

unnamed

 

Norbert Wasserfurth, Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK), Hildesheim (DE)


Norbert Wasserfurth war bereits als Lichtplaner, Konstrukteur und Manager in der Leuchtenindustrie sowie Referent an internationalen Konferenzen und Buchautor tätig.

1997 gründete er sein eigenes Planungsbüro Dynamisches Licht / Studio DL in Hildesheim und bearbeitet mit seinem beständig wachsenden Team zahlreiche Projekte in vielen europäischen Städten. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich Studio DL mit Digitalisierung und Parametrisierung in Planungsprozessen sowie dynamischen Beleuchtungslösungen. Für einige Projekte wurde das Büro bereits mit internationalen Preisen ausgezeichnet.

Seit 2004 ist er künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK). In der Lehre liegt sein Schwerpunkt bei Grundlagen der Außenbeleuchtung sowie Gestaltungstechniken mit Licht.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok