Rohde Michael

[B7] Mittwoch, 12.09.2018, 10.05 – 10.30
Raum durch Licht im Hotel Adlon


Das Hotel Adlon ist eines der bekanntesten Hotels in Deutschland. Es liegt in der Dorotheenstadt im Berliner Ortsteil Mitte am Boulevard Unter den Linden 77. 

Die Lobby und Empfangsbereiche des Hotels wurden im Jahre 2016 umfangreich saniert. Im Zuge dieser Sanierung wurde die Beleuchtung des wiederaufgebauten Hotels ebenfalls komplett erneuert. Ziel der neuen Lichtgestaltung war es, die räumlichen Hierarchien der Lobby und angrenzende Bereiche im Licht darzustellen und dadurch eine optische Beruhigung und eine klare räumliche Gliederung zu erzeugen die es erlaubte eine großzügige räumliche Gesamtwirkung zu schaffen. Licht war hierbei ein wesentliches Mittel zum Zweck.

Rohde Hotel Adlon Foto STEVE HERUD

 

Prof. Dipl. Ing. Michael F. Rohde MSc, L-PLAN LIGHTING DESIGN, Berlin


Professor Michael F. Rohde schloss sein Architekturstudium an der Universität Karlsruhe ab. Nach dreijähriger Tätigkeit als Architekt absolvierte er einen Master of Science in Licht und Beleuchtung an der Bartlett School of Architecture am UCL in London. 
 
Nach sieben Jahren Tätigkeit für einen renommierten Deutschen Leuchtenhersteller, gründete er 1998 L-Plan Lichtplanung, ein unabhängiges Lichtdesign-Büro in Berlin. Er hat zahlreiche Erfahrung in der Beleuchtung in allen Bereichen der künstlichen und Tageslichtgestaltung gesammelt. L-Plan erhielt mehrere nationale und internationale Lichtdesign- und Produktdesignpreise.

Seit September 2006 lehrt Michael F. Rohde als Professor für Architekturbeleuchtung, Fakultät Gestaltung, an der Hochschule Wismar für Technik, Wirtschaft und Design.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok